Labradorzucht

Labradore vom Sirius

Die Tierpension Fifficats ist auch das Zuhause der Labradore vom Sirius. Wir züchten Labrador Retriever in der Farbausprägung Foxred. Erfahren Sie mehr über unsere Welpenaufzucht, lernen Sie unsere Prinzipien kennen oder stöbern Sie in unserem Facebook-Profil. Hier erhalten Sie Hintergrundinformationen zum Labrador Retriever und viele Tipps und Hilfen zur Vorbereitung auf die Anschaffung eines Hundes. Vielleicht gelingt es uns ja, Sie für diese wundervollen Tiere zu begeistern…

Labradorzucht vom Sirius
Labradorzucht vom Sirius - Fifficats

Es ist wohl kein Zufall, dass sich Labradore auf der ganzen Welt so großer Beliebtheit erfreuen. Die äußerst intelligenten und begabten Jagdhunde zeichnen sich durch ein sehr gutmütiges Wesen aus. Für einen Labrador gibt es nichts Größeres als seinem Menschen zu gefallen und Zeit mit ihm zu verbringen. Diese und viele weitere Eigenschaften machen ihn zu einem liebenswerten Familienhund und Begleiter.

Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Hundezucht und haben uns mit dem Aufbau einer Labradorzucht einen Traum erfüllt. Die Welpen erhalten bei uns viel Aufmerksamkeit, professionelle Fürsorge und eine liebevolle Prägung und Sozialisierung.

Unser Ziel ist es – der Arbeitslinie entsprechend – gesunde und rassetypische Labrador Retriever zu züchten: Intelligente und wesensfeste Hunde ohne jegliche Aggression, die sich mit ihrer Leichtführigkeit, ihrem ausgeglichenen Wesen und ihrer Arbeitsfreudigkeit sehr gut als Familienhunde eignen.

Hundestern Sirius

Der Hundsstern Sirius ist der größte Stern im Sternbild des Großen Hundes und gleichzeitig der hellste Stern am Nachthimmel. Er ist Teil einer weltweiten Mythologie. Für die alten Ägypter stand Sirius für den schakalköpfigen Gott Anubis. Die Chinesen sahen in dem Hundsstern einen himmlischen Schakal, die Indianer nannten ihn Wolfsstern. Bei den Griechen verkörperte er Hitze, Feuer und Fieber. Bis heute werden die heißen Tage im Sommer, in der Zeit vom 23. Juli bis zum 23. August als „Hundstage“ bezeichnet.

Professionelle Welpenaufzucht

Welpenaufzucht Labradore vom Sirius

Wir begleiten unsere Hündinnen während der Trächtigkeit bis zur Geburt, die in einer ruhigen und ungestörten Atmosphäre stattfindet. Danach stehen wir unseren Hündinnen und den Welpen praktisch rund um die Uhr zur Seite, kontrollieren den Gesundheitszustand der Welpen und begleiten die Mutter während der Säugephase. Wir beginnen dann auch sehr früh damit, die Welpen an das sogenannte Handgefühl des Menschen zu gewöhnen…

Dann füttern wir schrittweise zu, so dass die Welpen nach der 8. Woche vollständig auf Welpenfutter umgestellt sind. Ab der 4. Woche kommen die Welpen auch nach draußen und können in einem eingezäunten und geschützten Bereich die Welt erkunden. Wir helfen dabei ein bisschen nach und bieten den Kleinen unterschiedliche Gerüche, Untergründe, Spielzeuge und Geräusche. In der nächsten Phase machen wir mit den Welpen dann kleine Spaziergänge, fahren Auto und lassen sie mit dem Staubsauger Freundschaft schließen. Während dieser Zeit lernen sie in unserer Hundepension auch viele neue Menschen und andere Hunde kennen.

So bekommen die Labradore vom Sirius all das, was wir Ihnen mitgeben können: Viel Aufmerksamkeit, professionelle Fürsorge und eine liebevolle Prägung und Sozialisierung.

Labradorwelpen vom Sirius

Fifficats Labradorzucht

Eindrücke von unserer Labradorzucht vom Sirius